1. Vier-Waffen-Turnier

Am 22.09.2019 traffen wir uns mit 20 Schützen zu unserem ersten Vier-Waffen-Turnier im Schützenhaus. Unser vereinsinternes Turnier sollte vor allem Spaß machen und dabei die Schützen der verschiedenen Disziplinen (Luftgewehr, Luftpistole, Kleinkaliber-Sportpistole, Bogen) zusammenbringen. Beim gemeinsamen Abendessen bestand Einigkeit über ein klares „Ja“ für eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Geschossen wurde mit eigener Ausrüstung oder Vereinsausrüstung. Luftgewehr und Luftpistole konnte jeder frei oder aufgelegt schießen, Sportpistole aus Sicherheitsgründen nur frei. Bogen wurde auf 60cm-WA-Auflagen auf 12m Entfernung geschossen. Es wurden nach Einweisungs- und Übungsrunden jeweils 10 Schüsse in jeder Disziplin gewertet. Punktewertung: 3 Punkte für jeden Treffer im inneren Scheibenbereich (schwarzer Ringbereich bei LP, LG und SpoP, gelbe+rote Ringe beim Bogen) und 1 Punkt für jeden Treffer im äußeren Scheibenbereich (weiße Ringe bei LP, LG und SpoP und blaue+schwarze+weiße Ringe beim Bogen). Insgesamt konnten max. 4 x 30 = 120 Punkte erzielt werden.

Am Ende wurden Gesamtpunktzahlen zwischen 66 und 110 erreicht. Ronny Rappel belegte mit 99 Punkten den 3. Platz, Florian Kempf und Klaus Demant teilten sich den 2. Platz mit 100 Punkten und Klaus Lange erreichte 110 Gesamtpunkte. Mit jeweils 2 Bogenschützen und 2 Schützen von den Kugeldisziplinen an der Spitze wurde das etwas ungewöhnliche Reglement mit dem Ziel „Spaß für Alle“ grundsätzlich bestätigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.